Die Admira Wacker ist seit vielen Jahren Partner des Leistungsmodells Südstadt und gilt seit Beginn als „Talenteschuppen für den Österreichischen Fußball“. Die Fußballakademie wird nun seit drei Jahren durch die Admira Trenkwalder geführt.

Als erfolgreichste Akademiefußballer des ÖLSZ Südstadt sind vor allem Didi Kühbauer, Marc Janko, Andi Herzog, Erwin Hoffer, Christopher Drazan, Christian Thonhofer und viele, viele mehr.
Die in das ÖLSZ Südstadt aufgenommenen Sportler sollen sich bei ihrer sportlichen Entwicklung in der nationalen Spitze befinden und die internationale Perspektive muss gegeben sein:

  • Mitglied österreichische Jugendnationalmannschaft
  • Top Platzierungen bei internationalen Turnieren und Vergleichswettkämpfen
  • Nationale österreichische Titel
  • Technische und taktische Entwicklung auf internationalem Niveau

Ein mit der Fußballakademie Trenkwalder Admira gemeinsam festgelegter Entwicklungskorridor beschreibt die zu erreichenden Leistungen. In den Bereichen technische Elemente, Taktik, Sportmotorik und mentale Fähigkeiten sind die Zielsetzungen durch ein Punktesystem von 1 – 5 beschrieben. Je nach Spielertyp und Einsatzbereich gibt es ein individuelles Stärken-Schwächen-Spielerprofil, in welchem jeweils im Abstand von 6 Monaten die Entwicklung dokumentiert und transparent gemacht wird. Die Höchstpunkteanzahl ist im Verlauf der 5-jährigen Ausbildung im ÖLSZ zu erreichen. Zielsetzungen und Maßnahmen werden in einem eigenen Entwicklungsprotokoll beschrieben.

Aktuelle Seite: Home Sport Fußball